DAK - Gesundheit im Dialog

Aktiv leben: Körperliche Fitness im Spannungsfeld von Beruf und Freizeit

 

29. August 2018, DFB Frankfurt am Main

Regelmäßige körperliche Aktivität stellt eine wichtige Ressource für die physische und psychische Gesundheit dar. Die demographische Entwicklung zeigt, dass immer mehr Menschen älter werden, aber dabei für manche Bevölkerungsgruppen die allgemeine Gesundheit abnimmt.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich unser Lebensstil sehr verändert und es treten zunehmend Erkrankungen auf, die durch bewussten Umgang mit dem eigenen Tun und mit Unterstützung unserer Umwelt vermeidbar wären.

Körperliche Inaktivität, Übergewicht, krank machender Stress und mediale Einflüsse sind nur einige, aber wichtige Faktoren, die unsere Gesundheit negativ beeinflussen können.

Wie verhält sich zum Beispiel der immer stärker zu beobachtende Drang zur Selbst-Optimierung in der Freizeit zu einer zunehmend bewegungsarmen Lebensweise im Beruf?

Wie verträgt sich ein inaktiver und hektischer Lebensstil mit den Anforderungen einer modernen Leistungsgesellschaft?

Welche Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang dem Sport zu und wann kann auch hier eine Überforderung eintreten?

All diesen Fragen geht die DAK Gesundheit mit Experten aus der Praxis auf den Grund.

Datum: 29. August 2018
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Deutscher Fußball Bund,‘Sepp-Herberger-Saal’, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt/Main

Weitere Informationen entnehmen Sie gern dem Veranstaltungsflyer.