medlounge rhein-main - Forum der Gesundheitswirtschaft

Mit der Veranstaltungsreihe medlounge rhein-main bieten wir mehrmals jährlich eine Networking-Plattform für hochkarätige Kontakte zu aktuellen und kontroversen Themen der Gesundheitswirtschaft an wechselnden Orten. Mitglieder haben die Möglichkeit sich als Gastgeber zu engagieren.

24. April 2017: medlounge "Hessens Notfallversorgung - selbst ein Notfall?"

Triefende Nasen, eine Beule, eine kleine Schnittwunde oder Rückenschmerzen – nicht jeder „Notfall“ muss im Krankenhaus behandelt werden. Für viele Patienten heißt es trotzdem erst mal: Schnell in die nächste Klinik. Die Folge: Überfüllte Notaufnahmen. Und nicht nur dort steigen die Patientenzahlen - auch beim Rettungsdienst nehmen die Einsätze zu. Studien gehen davon aus, dass rund 30 bis 40 Prozent der Notfälle im Krankenhaus durch den ambulanten Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung versorgt werden könnten.

Wie ist die Notfallversorgung in Hessen auf diese Herausforderungen eingestellt? Welche Verbesserungen bringt das Krankenhausstrukturgesetz? Wie können Krankenhäuser, ärztlicher Bereitschaftsdienst und Rettungsdienst besser zusammenwirken? Wo können Synergien hergestellt werden? Und wie können sich Patienten sicherer und gezielter durch den Dschungel der Versorgung und das Notfallsystem bewegen?

Darüber wollen wir mit Ihnen und erfahrenen Experten diskutieren.

24. April 2017
BARMER Landesvertretung Hessen, Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main
um 18:30 Uhr;
Eintritt: 0 Euro

  • Programm

    18:00 Uhr

    Empfang

    18:30 Uhr

    Begrüßung

    Norbert Sudhoff, Landesgeschäftsführer der BARMER Hessen

    Florian Gerster, Staatsminister a.D., Vorsitzender Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v., Unternehmensberater, Frankfurt a. M.

    18:40 Uhr

    Keynote

    Prof. Dr. Thomas Krafft, Faculty of Health, Medicine and Life Sciences, Maastricht University

    19:10 Uhr

    Paneldiskussion

    • Dr. Ralf Ackermann, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen
    • Frank Dastych, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen
    • Dr. Tobias Kaltenbach, Kaufmännischer Geschäftsführer der Kliniken des Main-Taunus Kreises
    • Jochen Metzner, Referatsleiter Krankenhausversorgung im Hessischen Sozialministerium
    • Norbert Sudhoff, Landesgeschäftsführer der BARMER Hessen
    • Moderation: Detlef Hans Franke, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.
    20:00 Uhr

    Publikumsdiskussion

    20:15 Uhr

    Get-together

  • Referenten

    • Dr. Ralf Ackermann,
      Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen

    • Frank Dastych,
      Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, Frankfurt a. M.

    • Dr. Tobias Kaltenbach,
      Sprecher der Geschäftsführung der Kliniken des Main-Taunus-Kreises GmbH, Vorstandsmitglied der Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.

    • Prof. Dr. Thomas Krafft,
      Faculty of Health, Medicine and Life Sciences, Maastricht University

    • Jochen Metzner,
      Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Leiter des Referats Krankenhausversorgung, Gesundheits- und Krankenpflege

    • Norbert Sudhoff,
      Landesgeschäftsführer der BARMER Hessen

  • Presse

    Ärzte Zeitung, 26. April 2017
    Stärkere Triage bei Notfallversorgung

    "Um die Notfallversorgung tobt in Hessen seit langem Streit. In Frankfurt gaben sich Verantwortliche nun konstruktiv – und präsentierten mögliche Lösungen."
    ZUM ARTIKEL

    Frankfurter Rundschau, 26. April 2017
    Lotsen für medizinische Notfälle

    "Die medizinische Notfallversorgung ist in der Krise. Experten diskutieren Lösungen für die vollen Notfallambulanzen."
    ZUM ARTIKEL